Startseite » News » Asuco ZweitmarktZins - Eine Erfolgsstory

Asuco ZweitmarktZins - Eine Erfolgsstory

21.09.2018

Asuco überprüft das Portfolio von mehr als 300 Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds laufend auf besondere Chancen und aktualisiert die Bewertungen.

Mitten in den heißen Sommer platzte vor einigen Wochen die Mitteilung über den Verkauf des Einkaufszentrums „Das Schloss“ in Berlin aus der Beteiligung am HFS 10. Nach dem vorher bereits erfolgten Verkauf des Objektes „Behördenzentrum“ in Frankfurt verbleiben damit nur noch die „Bahnhofspassagen“ in Potsdam im Fonds.

In beiden Fällen wurden die Mindestverkaufspreise deutlich überschritten und es zeichnet sich ein herausragendes Ergebnis für die Anleger ab. Asuco überprüft das Portfolio von mehr als 300 Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds laufend auf besondere Chancen und aktualisiert die Bewertungen. So war das Management bereits einige Zeit vor dem Bekanntwerden der Veräußerungsabsichten zu der Überzeugung gelangt, dass eine Beteiligung am HFS 10 in jedem Fall besondere Chancen eröffnen würde und hat daher mehrere Ankaufsaktionen gestartet.

Aufgrund der exzellenten Objektqualität und den bestehenden langfristigen Mietverträgen mit erstklassigen Mietern wäre die Weiterführung des Fonds für alle Anleger ein auch zukünftig krisenfestes und überdurchschnittlich ertragreiches Investment mit laufenden Ausschüttungen gewesen. Da das Halten von Qualitätsimmobilien der grundsätzlichen Fondsstrategie entspricht, hat Asuco sich im vergangen Jahr dann auch vehement gegen den Objektverkauf der oben genannten zwei Immobilien gestemmt und hierzu die Aktivitäten zum Ankauf von Anteilen nochmals intensiviert.

Auch wenn Asuco am Ende den Verkauf zwar nicht verhindern konnte, können sich die Anleger der Asuco ZweitmarktZins-Reihe dennoch über die Hartnäckigkeit des Managements und den dadurch möglichen Anlageerfolg freuen. Durch den Verkauf werden jetzt attraktive Sonderausschüttungen generiert, die aufgrund der ausgebauten Bestände zu einem Rekordgewinn aus einer einzelnen Beteiligung führen.

Auch nach gefasstem Verkaufsbeschluss und durchgeführten Verkäufen haben noch viele Anleger die Möglichkeit des Verkaufs an uns genutzt, um Ihre Beteiligung schnell und in einem „Akt“ zu beenden. Aktuell hat Asuco über insgesamt 792 Ankäufe rd. 20 Mio. EUR in den HFS 10 investiert. Bei einem erwarteten Liquidationserlös von 160 % ergibt sich über alle Asuco Zweitmarktportfolien ein Gewinn von ca. 9,2 Mio. EUR.

Anleger, die die aktuell in Platzierung befindlichen Namensschuldverschreibungen der Serien ZweitmarktZins 05-2017 zeichnen, partizipieren an diesem herausragenden Erfolg – unabhängig davon ob es bei dem dritten Objekt zu einem Verkauf kommt oder dieses im Bestand bleibt!

Achtung: Bei den Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins 05-2017 sind Zeichnungen nur noch bis zum 27.12.2018 möglich sind.

Quelle: asuco Vertriebs GmbH

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sie haben Fragen oder möchten mehr darüber wissen?

Ihre Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich. Ich hätte eine Frage oder wünsche weiteres Informationsmaterial zum Beitrag: Asuco ZweitmarktZins - Eine Erfolgsstory

Ich habe den Disclaimer und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Rundbrief - Nachhaltiges Investment

Rundbrief

Wenn Sie sich in unserem Rundbrief einschreiben, dann erhalten Sie Informationen aus den Bereichen Nachhaltiges Investment und Geschlossene Fonds.

Unternehmensbeteiligungen - Geschlossene Fonds

Unternehmensbeteiligungen

Wir bieten Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Unternehmensbeteiligungen und geschlossenen Fonds im Bereich Umwelt und Regenerative Energien.