Startseite » News » Frankreich-Windfonds Leonidas XIV erhöht das Fondsvolumens mit neuem P...

Frankreich-Windfonds Leonidas XIV erhöht das Fondsvolumens mit neuem Projekt

10.06.2014

Vorläufig keine neuen Beteiligungen geplant +++ Investoren des Leonidas XIV profitieren doppelt von sinkendem EZB-Leitzins

Der Aufwärtstrend in der Platzierung des aktuellen Frankreich-Windfonds Leonidas XIV ist ungebrochen: Erstmals konnte innerhalb von nur fünf Werktagen ein Eigenkapital von mehr als EUR 1 Mio. eingesammelt werden. Damit ist das Fondsvolumen auf über EUR 8,2 Mio. angewachsen. Aufgrund der bereits in knapp drei Wochen, also am Montag, den 30. Juni 2014, endenden Platzierung, ist in den nächsten Tagen mit einer weiterhin steigenden Nachfrage nach der Beteiligung zu rechnen.

Erhöhung des Fondsvolumens von EUR 9,0 Mio. auf EUR 11,5 Mio.

Vorausschauend hat das Fondsmanagement der Leonidas bereits im Juni 2013 verbindlich ein zweites Windkraft-Projekt für die Beteiligungsgesellschaft Leonidas XIV gesichert. Damit kann das Fondsvolumen im Endspurt auf insgesamt EUR 11,5 Mio. erhöht und die Platzierung bis Ende Juni 2014 sichergestellt werden.

Investiert wird in den Bau von zwei Turbinen des Typs Vestas V90 2.0 MW in der Region Champagne-Ardenne. Der Standort ist kein unbekannter: Die beiden Anlagen sind eine Ergänzung der Windparks "La Guenelle" und "La Voie Romaine", die von den Fondsgesellschaften Leonidas X, XI und XIII finanziert wurden und beide bereits aufgebaut sind.

Das Projekt kann ganz erheblich von Synergieeffekten mit den bestehenden Anlagen - und damit entsprechenden Kosteneinsparungen - profitieren, zum Beispiel im Hinblick auf die Zufahrten, den Netzanschluss oder die Finanzierung. Der Windpark bietet deshalb trotz seiner nur geringen Größe von zwei Turbinen eine Ausschüttungsprognose, die alle Vorgaben des Verkaufsprospektes vollständig erfüllt.

Der Aufbau der Anlagen soll, wie die Errichtung das Hauptprojekts der Fondsgesellschaft in der Picardie auch, Ende 2014/ Anfang 2015 abgeschlossen werden.

Erst einmal kein neuer Windfonds für private Investoren geplant

Das Fondsmanagement der Leonidas wird in den kommenden Monaten erst einmal keine neue Beteiligung für private Investoren ab EUR 10.000 anbieten können. Grund ist das neue gesetzliche Umfeld für geschlossene Fonds, das ab 23. Juli 2014 ohne Ausnahmen in Kraft tritt und einen erheblichen Aufwand für die Strukturierung neuer Beteiligungen nach sich zieht. Der aktuelle Fonds Leonidas XIV profitiert im Gegensatz dazu von den gesetzlichen Übergangsvorschriften des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB), die noch bis Mitte Juli 2014 gelten.

Frankreich-Windfonds Leonidas XIV profitiert gleich doppelt von Senkung der EZB-Leitzinsen

Der Aufschrei privater Investoren aufgrund der Anpassung der Leitzinsen durch die Europäische Zentralbank (EZB) ist groß. Kein Wunder, schließlich sinkt die Verzinsung von Sparguthaben fast auf null während die Inflation in Deutschland bei ca. 1 Prozent liegt. Fast alle großen Medien berichten seit dem täglich und warnen vor der Gefahr der Geldvernichtung durch Festgeld, Sparbuch & Co.

Doch wie immer gibt es auch in dieser Situation Gewinner, zum Beispiel die Investoren des aktuellen Frankreich-Windfonds Leonidas XIV. Sie profitieren sogar gleich doppelt: Denn zum einen wird die geplante Ausschüttungsprognose von 124 Prozent vor und mehr als 123 Prozent nach Steuern über die Laufzeit von nur 3,5 Jahren noch wertvoller. Zum anderen fallen die Ausgaben für die Zinsen der Finanzierung. Damit steigt der Überschuss aus dem Betrieb der Windkraftanlagen in der Fondsgesellschaft Leonidas XIV automatisch. Das ohnehin schon hervorragende Chance-Risiko-Profil verbessert sich weiter.

Aktuell liegen die Konditionen für den Zins der Fremdfinanzierung schon deutlich unter der Prognose im Verkaufsprospekt: Die KfW verlangt Stand heute einen Zinssatz von 2,95 Prozent zzgl. Bankgebühren pro Jahr. Vorsichtig kalkuliert im Prospekt sind 4,5 Prozent p. a.

Die Eckdaten des Frankreich-Windfonds Leonidas XIV

Nur noch knapp drei Wochen, bis Montag den 30. Juni 2014, können sich Anleger am Frankreich Windfonds Leonidas XIV beteiligen. Haupt-Investitionsobjekt ist der Windpark Picard ganz im Norden nahe dem offenen Meer mit einer Gesamtleistung von 25,3 MW. Das Projekt wird bereits gebaut und soll noch in 2014 fertiggestellt werden. Die Besonderheit: Trotz der Aufhebung des Einspeisetarifs für Windkraftanlagen in Frankreich am 28. Mai 2014 ist der Tarif in Höhe von 8,471 Cent/kWh - inklusive der jährlichen Anpassung an die Inflation - für volle 15 Jahre ab Inbetriebnahme gesetzlich garantiert. Zudem werden in der Region Champagne Ardenne zwei Turbinen als Ergänzung der Leonidas-Windparks "La Guenelle" und "La Voie Romaine" gebaut und vervollständigen damit das Portfolio.

Die geplante Laufzeit der Beteiligung beträgt gerade einmal ca. 3,5 Jahre, die prognostizierte Gesamtausschüttung insgesamt 124 Prozent. Durch die konsequente Ausnutzung des Doppelbesteuerungsabkommens konnte die prognostizierte Nachsteuerrendite auf über 123 Prozent optimiert werden. Die Beteiligung profitiert im Rahmen der Finanzierung von dem aktuell historisch niedrigen Zinsniveau, das sich durch geringe Ausgaben für Zinsen und Tilgung auswirkt.

Die Eckdaten im Überblick:

• Investition in 25,3 MW und 4,0 MW Windparks in Frankreich

• Windreicher Standort des Hauptprojekts nur ca. 35 km von der Küste entfernt • Kurze Laufzeit: geplant bis 2017

• Hohe Investitionsquote: 97 Prozent des Gesamtinvestitionsvolumens

• Ausschüttungsprognose: 124 Prozent vor und 123 Prozent nach Steuern

• Mindestbeteiligung: EUR 10.000 + 5 Prozent Agio(2,5 % bei Zeichnung über ETHNARENT)

Quelle: Leonidas

Der Fonds wurde zwischenzeitlich vollständig platziert - es sind keine weiteren Zeichnungen möglich!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sie haben Fragen oder möchten mehr darüber wissen?

Ihre Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich. Ich hätte eine Frage oder wünsche weiteres Informationsmaterial zum Beitrag: Frankreich-Windfonds Leonidas XIV erhöht das Fondsvolumens mit neuem Projekt

Ich habe den Disclaimer und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Rundbrief - Nachhaltiges Investment

Rundbrief

Wenn Sie sich in unserem Rundbrief einschreiben, dann erhalten Sie Informationen aus den Bereichen Nachhaltiges Investment und Geschlossene Fonds.

Unternehmensbeteiligungen - Geschlossene Fonds

Unternehmensbeteiligungen

Wir bieten Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Unternehmensbeteiligungen und geschlossenen Fonds im Bereich Umwelt und Regenerative Energien.