Startseite » News » Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1

Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1

01.02.2011

Wie interessant sind Windenergieprojekte in Polen?

Die Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1 GmbH & Co. KG erwirbt 15% des Stammkapitals an der HOSEA INVESTMENTS sp. z o.o., einer Beteiligungsgesellschaft der German Wind Power GmbH. Es handelt sich also um die Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft. Darüber hinaus vergibt die Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1 GmbH & Co. KG Darlehen in Höhe von EUR 12.500.000 an die German Wind Power GmbH. Diese Darlehen werden mit 8% p.a. verzinst. Die Zinszahlungen erfolgen halbjährlich. Die Darlehen werden jeweils hälftig nach 24 respektive 36 Monaten zum Nennwert zurückgezahlt.

Für viele Anleger ist sicherlich die kurze Laufzeit von vier Jahren interessant. Die Gesellschaft soll planmäßig zum 31. Dezember 2014 enden. Die Geschäftsführung kann die Laufzeit der Gesellschaft allerdings um ein Jahr verlängern.

Weitere Informationen zum Fonds erhalten Sie unter Windpark Opportunity Fonds 1

Marktsituation:
Der erste polnische Windpark entstand  1999 nahe der Stadt Darlowo ( Rügenwalde / Westpommern). Seither hat sich auch der polnische Windkraftmarkt infolge des anhaltenden Klimawandels und des  politischen Willens zur Förderung erneuerbarer Energiequellen dynamisch entwickelt.
Während im Jahr 2000 nur 4 MW  Windkraftkapazität in Polen am Netz waren, hat sich dieser Wert bis Ende 2009 auf sehr beachtliche 725 MW gesteigert. Die Windenergie ist nach der Solarenergie die in Polen, gemessen am Gesamtpotenzial, bislang am wenigsten genutzte erneuerbare Energiequelle.

Mindestbeteiligungssumme: EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Beteiligungen sollen durch 1.000 teilbar sein.

Ausschüttung:
Ab dem Jahr 2011 sind halbjährliche Ausschüttungen an die Anleger in Höhe von anfänglich mindestens 15% p.a. vorgesehen. Inkl. Kapitalrückführung beträgt die prognostizierte Gesamtausschüttung in vier Jahren 191% Gesamtmittelrückfluss vor Steuern.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption: Die steuerliche Konzeption geht davon aus, dass der Anleger  Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielt. Zinseinnahmen und Dividenden werden mit einer Abgeltungssteuer von zur Zeit 25% zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer belastet.

Der ECOanlagecheck von ecoreporter.de kommt zu folgender Bewertung:

"Auch zahlreiche Großunternehmen aus Europa und Asien sind auf dem polnischen Windenergiemarkt aktiv. Die Wettbewerbsintensität ist dementsprechend hoch. Fraglich ist die Wettbewerbsposition der gwp germanwindpower GmbH, von deren Erfolg der Fondserfolg abhängig ist. Die Prospektinformationen sind für eine Beurteilung der Erfolgsaussichten ungenügend. Es reicht nicht, im Prospekt hohe Renditeerwartungen zu verkünden. Diese müssen im Prospekt auch so mit Fakten und Details unterlegt werden, dass sie für den Anleger nachvollziehbar sind.


Nach Angaben des Anbieters Global Invest ist ein Prospektnachtrag in Arbeit, der die Fragen hinsichtlich germanwindpower erläutern werde. ECOreporter.de wird daher nach der Veröffentlichung über den Nachtrag berichten und gegebenenfalls eine Neubewertung des Fonds vornehmen, die die Anleger abwarten sollten."

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sie haben Fragen oder möchten mehr darüber wissen?

Ihre Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich. Ich hätte eine Frage oder wünsche weiteres Informationsmaterial zum Beitrag: Global Invest Windpark Opportunity Fonds 1

Ich habe den Disclaimer und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Rundbrief - Nachhaltiges Investment

Rundbrief

Wenn Sie sich in unserem Rundbrief einschreiben, dann erhalten Sie Informationen aus den Bereichen Nachhaltiges Investment und Geschlossene Fonds.

Unternehmensbeteiligungen - Geschlossene Fonds

Unternehmensbeteiligungen

Wir bieten Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Unternehmensbeteiligungen und geschlossenen Fonds im Bereich Umwelt und Regenerative Energien.