Startseite » News » LED-Umrüstung – Kerngeschäft der Vereinten Energiegenossenschaft VEG

LED-Umrüstung – Kerngeschäft der Vereinten Energiegenossenschaft VEG

16.05.2019

Stromersparnisse von bis zu 80 %

Die VEG hat sich als eine ihrer Kernausrichtungen das Thema LED-Umrüstung auf die Fahne geschrieben. Im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen lassen sich dadurch nämlich Stromersparnisse von bis zu 80% erreichen.

Investitionen in LED werden in der Praxis aufgrund der häufig hohen Anfangsinvestitionen noch gescheut. Die VEG installiert aber nicht nur, sondern finanziert darüber hinaus die neuen LED und der Kunde zahlt über eine vorher fest definierte Laufzeit lediglich aus der sich ergebenden Stromersparnis anteilig eine Contracting- und/ oder Pachtrate.

Das neue Projekt im Bereich LED

Mit einem Hersteller aus der Papierindustrie aus Düren (Nordrhein-Westfalen) wird die Umrüstung der herkömmlichen Beleuchtung auf neueste LED umgesetzt. Die VEG als Generalunternehmer kooperiert dafür mit einem ihrer Mitglieder, nämlich der Elomahg GmbH & Co. KG als verantwortlichen Subunternehmer.

Insgesamt 14 Werkhallen werden mit Produkten des Herstellers Lichtline umgerüstet. Die bisher installierten 1.603 Leuchtstoffröhren benötigen aktuell noch ca. 1.435.500 KWh pro Jahr. Nach der Umrüstung auf LED benötigen die neuen 1.561 Leuchten nur noch 452.660 KWh. Das bedeutet, es können fast eine Million Kilowattstunden an Strom pro Jahr eingespart werden, was einer Ersparnis von EUR 150.700 (netto) pro Jahr für den Betrieb entspricht.

Die Installation findet bereits im Juni statt. Das Projekt hat ein Volumen von ca. EUR 250.000. Bei diesem Projekt ist die Ersparnis für den Kunden aus zwei Gründen besonders hoch. Erstens, weil die alten Leuchten außerordentlich ineffizient sind und zweitens, bedingt durch den Dreischichtbetrieb an 7 Tagen die Woche eine Beleuchtung quasi Tag und Nacht gegeben sein muss.

Neben der reinen Wirtschaftlichkeit liegt ein weiterer wichtiger Vorteil in der Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen (Arbeitsstättenrichtlinie), die eine bestimmte Helligkeit (in Lux) vorschreibt. Diese wird je nach Nutzung der Gebäude gewährleistet durch die optimale individuelle Anpassungsmöglichkeit durch die vorgesehene 4-fach-Schaltung (50%, 68%, 75% und 100%).

Aufgrund des neuen LED-Projektes kann die VEG weiterhin neue Mitglieder aufnehmen.

Quelle: Quartalsbericht der VEG

Eckpunkte des Beteiligungsangebotes Vereinte Energiegenossenschaft VEG:

  • Beitritt ab 1.000,- EUR 
  • Kurze Mindestlaufzeit: 3 Jahre 
  • Geplante Rendite 6% p.a. 
  • Miteigentum an Kraftwerken und Energieeffizienz-Projekten

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sie haben Fragen oder möchten mehr darüber wissen?

Ihre Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich. Ich hätte eine Frage oder wünsche weiteres Informationsmaterial zum Beitrag: LED-Umrüstung – Kerngeschäft der Vereinten Energiegenossenschaft VEG

Ich habe den Disclaimer und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Rundbrief - Nachhaltiges Investment

Rundbrief

Wenn Sie sich in unserem Rundbrief einschreiben, dann erhalten Sie Informationen aus den Bereichen Nachhaltiges Investment und Geschlossene Fonds.

Unternehmensbeteiligungen - Geschlossene Fonds

Unternehmensbeteiligungen

Wir bieten Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Unternehmensbeteiligungen und geschlossenen Fonds im Bereich Umwelt und Regenerative Energien.