Startseite » News » ÖKORENTA-Gruppe weiter auf Wachstumskurs

ÖKORENTA-Gruppe weiter auf Wachstumskurs

05.06.2019

Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen - Bewährtes Geschäftsmodell zukünftig von zwei namhaften Partnern unterstützt – Aktuelles Beteiligungsangebot ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10

Mit einer in den vergangenen Monaten erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung hat die Sachwertexpertin für Erneuerbare Energien die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Die Kapitalerhöhung ist auf Ebene der ÖKORENTA Invest GmbH, der Holding innerhalb der Unternehmensgruppe, erfolgt. Mit der maximalen Beteiligungshöhe von 9,5 Prozent des Stammkapitals der Gesellschaft sind u. a. die beiden namhaften Unternehmen Enercon und Hahn eingestiegen.

Die Enercon Gruppe ist führender Windenergieanlagenhersteller in Deutschland und weltweit einer der bedeutendsten Systemlieferanten in diesem Sektor. Das Unternehmen setzt seit 30 Jahren innovative Standards in der Windenergie-Industrie. „Mit unserem Investment möchten wir unsere langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der ÖKORENTA-Gruppe festigen und für die Zukunft ausbauen, denn die neue Energiewelt wird neue Ideen, auch im Kapitalmarktbereich benötigen; und die ÖKORENTA hat das nötige Fundament dazu“, so Hans-Dieter Kettwig, Geschäftsführer der Enercon GmbH.

Der Asset- und Investment-Manager Hahn Gruppe verfügt über 35 Jahre Erfahrung als Spezialist für Einzelhandelsimmobilien in Deutschland. Die Hahn Gruppe betreut ein Immobilienvermögen von rund 3 Mrd. Euro für private und institutionelle Investoren. Thomas Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der Hahn Gruppe: „Nachhaltige Investments gewinnen im Rahmen einer ausgewogenen Anlagestrategie zunehmend an Bedeutung, insbesondere für institutionelle Investoren. Durch die Zeichnung der Kapitalerhöhung können wir unser Beteiligungsportfolio entsprechend ausbauen.“

Hauptgesellschafter der ÖKORENTA Invest GmbH bleibt weiterhin der Gründer der ÖKORENTA, Tjark Goldenstein. Nach der Kapitalerhöhung hält er 44,5 Prozent des Stammkapitals der Gesellschaft. 55,5 Prozent verteilen sich auf insgesamt weitere dreizehn Gesellschafter mit jeweils unter 10 Prozent. Damit wurden der Gesellschaft ca. 8 Mio. Euro zugeführt. Tjark Goldenstein wird auch nach der Kapitalerhöhung Geschäftsführer der ÖKORENTA Invest GmbH bleiben und die bewährte Geschäftspolitik und Strategie kontinuierlich fortsetzen. 

Um langfristig den Generationswechsel in der ÖKORENTA vorzubereiten, wurde Jörg Busboom, der seit 2015 in leitenden Positionen in der Gruppe tätig ist, von der neuen Gesellschafterversammlung zum zweiten Geschäftsführer der ÖKORENTA Invest GmbH gewählt. „Mit unserer Positionierung sind wir auf weiteres organisches Wachstum in den nächsten Jahren hervorragend vorbereitet. Wir versprechen uns bedeutenden Know-how-Transfer von der Verbindung mit den neuen Gesellschaftern und erwarten Impulse, die unser Unternehmen in eine neue Liga befördern werden“, so Tjark Goldenstein.

Als konkrete Ziele hat sich die ÖKORENTA-Gruppe vorgenommen, ihr Kerngeschäft, die Emission von Portfoliofonds im Asset-Bereich der Erneuerbaren Energien zu erweitern und das Produktangebot für institutionelle Investoren auszubauen. Die Sparte Solarenergie soll zukünftig eine größere Rolle spielen als bisher und zu diesem Zweck auch personell verstärkt werden. Aktuell wird ein Leiter für diesen Sektor gesucht.

Ferner beabsichtigt die ÖKORENTA neue Themenfelder wie zum Beispiel Speichertechnologien für ihre Anleger zu erschließen. „Wir haben unsere Unternehmensgruppe in den vergangenen Jahren so aufgestellt, dass alle Schlüsselkompetenzen durch eigene Tochterunternehmen besetzt sind. Jetzt geht es um die Skalierung des Geschäftsmodells“, so Goldenstein weiter. Die ÖKORENTA erwartet, das von ihr verwaltete Anlegerkapital in den nächsten 10 Jahren um ein Vielfaches zu steigern.

20 Jahre ÖKORENTA

Die positive Marktentwicklung der Erneuerbaren Energien nutzt die ÖKORENTA seit ihrer Gründung im Jahr 1999 für ihre Kapitalanleger und Partner. Anfangs als Vertriebsgesellschaft für Nachhaltige Investmentfonds und geschlossene Windenergiefonds positioniert, hat sie sich über die Jahre erfolgreich als Emittentin von Portfoliofonds für Erneuerbare Energien und als Portfoliomanagerin etabliert. Heute ist sie in diesem Bereich eine der ersten Adressen. Sie hat in Summe bisher mehr als 1 Mrd. Euro Eigenkapital über Eigen- und Fremdfonds generiert. 

ÖKORENTA-Gruppe in Zahlen • Gründung 1999 • 40 Mitarbeiter • Führende Anbieterin für breit angelegte Energieportfolios • Eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Auricher Werte GmbH • Langjährige, bewährte Fondsserie • Kaufmännische und technische Expertise • 7.900 Anleger in ÖKORENTA- Fonds • Rund 200 Mio. Euro verwaltetes Anlegerkapital.

Quelle: ÖLORENTA

Momentan können sich Anleger an dem Alternativen Investmentfonds ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 beteiligen.

Eckpunkte der Kapitalanlage

  • Mindestzeichnung 10.000 EUR + Agio  ETHNARENT Agiorabatt 
  • Laufzeit 10 Jahre 
  • Investitionsquote 89,33 % inkl. Nebenkosten plus Liquiditätsreserve
  • • Gesamtauszahlung 154,5 % vor Steuern zzgl. Vorabverzinsung
  • Vorabverzinsung 3 % p.a. bis zum 30.06.2019 
  • Verwaltungskosten 1,40 % p.a.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sie haben Fragen oder möchten mehr darüber wissen?

Ihre Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich. Ich hätte eine Frage oder wünsche weiteres Informationsmaterial zum Beitrag: ÖKORENTA-Gruppe weiter auf Wachstumskurs

Ich habe den Disclaimer und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Rundbrief - Nachhaltiges Investment

Rundbrief

Wenn Sie sich in unserem Rundbrief einschreiben, dann erhalten Sie Informationen aus den Bereichen Nachhaltiges Investment und Geschlossene Fonds.

Unternehmensbeteiligungen - Geschlossene Fonds

Unternehmensbeteiligungen

Wir bieten Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Unternehmensbeteiligungen und geschlossenen Fonds im Bereich Umwelt und Regenerative Energien.