Startseite » News » Solaranlagen lieferten im Mai rund sechs Milliarden Kilowattstunden

Solaranlagen lieferten im Mai rund sechs Milliarden Kilowattstunden

04.07.2018

Im Mai haben Deutschlands Photovoltaikanlagen vorläufigen Daten zufolge rund sechs Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) Strom produziert (Mai 2017: 5,1 Mrd. kWh). Im Mai 2018 gab es 275 Sonnenstunden, üblich sind durchschnittlich 196 Sonnenstunden. Unter Berücksichtigung des Eigenverbrauchs könnte nach Prognosen des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR) die photovoltaische Stromerzeugung im Mai 2018 auch bei 6,6 Mrd. kWh liegen.

Solar- und Windkraftanlagen haben im Mai kumuliert 13,1 Mrd. kWh Strom erzeugt, rund 22 Prozent mehr als im Mai 2017 (10,8 Mrd. kWh). In den ersten fünf Monaten 2018 lag die Stromproduktion dieser beiden Energiequellen bei insgesamt 65,2 Mrd. kWh, ein Plus von 18 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (55,3 Mrd. kWh).

Quelle: PHOTON

Investitionsmöglichkeiten in Solar und Windenergie finden Sie unter https://www.unternehmensbeteiligungen.de/unternehmensbeteiligungen/erneuerbare-energien.html 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sie haben Fragen oder möchten mehr darüber wissen?

Ihre Kontaktdaten

Bitte kontaktieren Sie mich. Ich hätte eine Frage oder wünsche weiteres Informationsmaterial zum Beitrag: Solaranlagen lieferten im Mai rund sechs Milliarden Kilowattstunden

Ich habe den Disclaimer und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Rundbrief - Nachhaltiges Investment

Rundbrief

Wenn Sie sich in unserem Rundbrief einschreiben, dann erhalten Sie Informationen aus den Bereichen Nachhaltiges Investment und Geschlossene Fonds.

Unternehmensbeteiligungen - Geschlossene Fonds

Unternehmensbeteiligungen

Wir bieten Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Unternehmensbeteiligungen und geschlossenen Fonds im Bereich Umwelt und Regenerative Energien.