Wenn Sie diesen Rundbrief nicht richtig lesen können, dann drücken Sie bitte hier.

Immobilien-Investments – lohnend und ethisch?

Liebe Leserinnen und Leser,

gleich mehrere Studien möchten die Vorteilhaftigkeit von Immobilien in der heutigen Zeit klären, schließlich waren Immobilien über Jahrzehnte der Inbegriff von Sicherheit und Rendite.

Der Property Index 2019 der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte kommt zu dem Schluss, dass sich die Entwicklungen von Großstädten und dem Umland stark unterscheiden. Im europäischen Vergleich sind die Eigentumswohnungen in Deutschland dennoch relativ erschwinglich, das durchschnittliche Mietniveau sogar noch günstig, bemerkt Deloitte.

Vor kurzem stellte bulwiengesa, eines der größten und unabhängigen Analyseunternehmen der Immobilienbranche, die Frage „Europäische Mietwohnungsmärkte: Wo investieren?“. Das Analyseunternehmen hebt hervor, dass Investitionen in Deutschland zwar von starken Regulierungen und großen Eingriffen des Staats (bspw. Mietpreisbremse) betroffen sind. Als Fazit hält bulwiengesa jedoch fest: „Deutschland sollte dennoch keinesfalls vom Investmentradar genommen werden, denn aufgrund seiner schieren Marktgröße und der Vielzahl an potenziellen Investmentstandorten, an denen Bautätigkeit und Wohnungsbedarf weiterhin stark auseinanderklaffen, bietet Deutschland innerhalb Europas noch immer herausragend gute Investmentgelegenheiten.“

KPMG, eine der großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland, konstatiert, dass das aktuelle Zinsumfeld den Immobilienmarkt stützt, da Geld billig ist, und vergleichsweise solide Anlagealternativen fehlen. Dieser Liquiditätsüberhang führe zusammen mit einer hohen Regulierung (zögerlicher Ausweis von Bauland, lange Genehmigungsverfahren, Grunderwerbs- und Umsatzsteuer) und der Zuwanderung in Ballungszentren zu steigenden Preisen. Kurzum: Hohe Nachfrage und geringes Angebot.

Demnach scheinen die aktuellen Entwicklungen weiterhin für Immobilien-Investments zu sprechen. Für Privatanleger werden aktuell u.a. die Kapitalanlagen ZBI Professional 12 und ProReal Deutschland 7 angeboten. Die Leistungsbilanz dieser Gesellschaften ist beeindruckend:

  • Leistungsbilanz ZBI: Bislang wurden 12 Fonds der Professional-Serie aufgelegt, 6 wurden bereits erfolgreich aufgelöst (Durchschnittsrendite 8,29 % p.a.), 1 Fonds befindet sich aktuell in der Auflösung, die restlichen 5 laufenden Fonds zahlen planmäßig aus.
  • Leistungsbilanz ProReal: Bislang wurden 7 Fonds der Deutschland-Serie aufgelegt, 3 wurden bereits erfolgreich aufgelöst (Rückfluss 7,50 bis 8,40 % p.a.), die restlichen 4 laufenden Fonds zahlen planmäßig aus.

Privatanlegern bietet ZBI eine Onlinepräsentation zu unterschiedlichen Terminen an: Bei Interesse einfach HIER anmelden (in das Feld „Mein Kundenberater“ tragen Sie bitte „ETHNARENT“ ein, damit Sie nicht falsch zugeordnet werden).

Können Immobilien-Investments ökologisch und sozial nachhaltig sein?

Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit vorrangig zwei Immobiliengesellschaften entschieden, die nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sind, sondern deren Handeln wir als ökologisch und sozial nachhaltig einschätzen.

  • Immobilien Projektfinanzierungen der Isaria Wohnbau AG durch die Vermögensanlagen ProReal Deutschland. Die Isaria bekennt sich klar zum nachhaltigen Handeln: „Als einer der führenden Projektentwickler fühlen wir uns verpflichtet, den Anforderungen unserer Umwelt gerecht zu werden. Daraus resultiert eine hohe Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, die wiederum die Grundlage des Handelns der ISARIA Wohnbau bildet. >>>Nachhaltigkeitsbericht ISARIA Wohnbau AG
  • Bestandsimmobilienfonds der ZBI. ZBI kauft schlecht verwaltete Immobilien (sanierungsbedürftig, teilweise Leerstand) auf. Ziel ist es, die Objekte über Optimierungsmaßnahmen auf einen aktuellen Stand zu bringen, und ohne Leerstand zu vermieten. Dabei legt ZBI wert auf sozialverträgliche Mieten. Im Durchschnitt kostet der qm netto kalt pro Monat 6,75 Euro. Die Mieterhöhungen pro Jahr liegen bei ca. 2%, sofern ZBI unter der Marktmiete ist.

Letztlich entscheiden Sie als Anleger, welche wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Ziele Sie mit Ihren Geldanlagen verfolgen.

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei Ihrer Entscheidung mit unseren Informationen unterstützen können. Bitte kommen Sie auch mit weiterführenden Fragen gern auf uns zu.

reconcept-Anleger erwirtschaften ca. 5,5 % p.a.

RE02 Windenergie Deutschland erfolgreich beendet

In diesen Tagen erfolgt die Schlusszahlung an die 415 Anleger von RE02 Windenergie Deutschland. Die Anlegergelder wurden ab 2012 in zwei deutsche Windparks mit 7 Windkraftanlagen und einer Gesamtleistung von 19 MW investiert. >>>weiterlesen

Die AIF von ÖKORENTA entwickeln sich besser als geplant.

Die Fonds ÖKORENTA Erneuerbare Energien VIII, IX und 10 sind nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vollregulierte alternative Investmentfonds (AIF). Wie ÖKORENTA nun berichtet, liegen die bereits geschlossenen AIF Erneuerbare Energien VIII und IX erfreulich über Plan. >>>weiterlesen

Zwei weitere Kraftwerke für HEP – Solar Portfolio

Seit Januar haben Privatanleger die Möglichkeit, mit dem Alternativen Investmentfonds „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ in den globalen Solarmarkt zu investieren. Mitte des Jahres konnten bereits zwei japanische Solarprojekte zum kumulierten Kaufpreis von rund 32,5 Millionen Euro erworben werden. Nun verkündet hep den Abschluss der Verhandlungen zur Fremdfinanzierung durch die NORD/LB Singapore Branch. >>>weiterlesen

Das könnte Sie auch noch interessieren...

Marktchance PPA: Neuer Trend zur Direktvermarktung von Strom und Vorteile aus Investorensicht

ProReal Deutschland 4 komplett zurückbezahlt

ZBI: Werterhöhung ZBI Professional 12 - Welche Punkte sind entscheidend?

Gern schicken wir Ihnen weitere Informationen zu diesen Beteiligungsmöglichkeiten.

Bitte kommen Sie einfach auf uns zu.

Herzliche Grüße Samuel Begasse und Ralf Maier

 

Samuel Begasse ist als Vermittler mit Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO (Bundesrepublik Deutschland) tätig und Mitglied der Industrie- und Handelskammer Reutlingen, Hindenburgstr. 54, 72762 Reutlingen. Eintrag ins Vermittlerregister unter: D-F-168-5Q59-13 Registerabruf: www.vermittlerregister.info Berufsrechtliche Regelungen: § 34f Gewerbeordnung. Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden. Samuel Begasse führt keine Anlageberatung durch und gibt keine Kaufempfehlungen. Sein Angebot richtet sich an erfahrene Anleger, die ihre Anlageentscheidung selbstständig treffen. Alle Produktinformationen stellen ausschließlich eine Vorabinformation dar. Sie sind weder ein öffentliches Angebot, noch eine Kaufempfehlung. Für die Richtigkeit der Daten in diesem E-Mail kann keine Garantie übernommen werden. Grundlage einer Anlageentscheidung kann immer nur der offizielle Prospekt des jeweiligen Anlageprodukts sein. Diese Prospekte stellen wir auf Anfrage gern zur Verfügung. Der Erwerb einer Vermögensanlage ist mit nicht unerheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes.

Wenn Sie diesen Rundbrief nicht mehr erhalten möchten, dann drücken Sie bitte hier

Alle Produktinformationen stellen ausschließlich eine Vorabinformation dar. Sie sind weder ein öffentliches Angebot, noch eine Kaufempfehlung. Für die Richtigkeit der Daten in diesem Newsletter kann keine Garantie übernommen werden. Grundlage einer Anlageentscheidung kann immer nur der offizielle Prospekt des jeweiligen Anlageprodukts sein. Diese Prospekte stellen wir auf Anfrage gern zur Verfügung.